Donnerstag, 14.03.19: Memoria Viva - Lebendige Erinnerung

In der Reihe "Der politische Film" zeigt das Forum Links die Doku "Memoria Viva - Lebendige Erinnerung".

UKB: 5.-
Ort: Kinocafé Taufkirchen

Die spanische Confederación Nacional del Trabajo, die CNT, ist eine legendäre Gewerkschaft. Während des Spanischen Bürgerkriegs war sie die Speerspitze gegen den faschistischen Putsch General Francos und gleichzeitig der Motor einer Sozialen Revolution, die zumindest für kurze Zeit zeigte, dass eine menschliche Gesellschaft möglich ist.

MEMORIA VIVA erzählt die über hundertjährige Geschichte dieser anarchosyndikalistischen Gewerkschaft aus der Sicht ihrer Protagonisten – einfachen Arbeitern und Arbeiterinnen. Mit ihnen erleben wir ihre Geschichte, ihre Kämpfe, ihre Hoffnungen und Erwartungen. Eine Inspiration zu Beginn des 21. Jahrhunderts, wo es mehr Fragen als Antworten gibt.


Veranstaltungsort: Taufkirchen, Kinocafé
Beginn: 20:00 Uhr

Termine

18.02.19 - 16.03.19
| Ausstellung und Begleitprogramm

Banditi e ribelli - Die italienische Resistenza 1943 bis 1945
München
11.03.19 | 19:30
| Veranstaltung

Wechsel zu einem sozialen, friedlichen und demokratischen Europa
Dorfen, Johanniscafé
14.03.19 | 20:00
| Film

Memoria Viva - Lebendige Erinnerung
Taufkirchen, Kinocafé

German-Foreign-Policy-News

  • Europas "geopolitische Identität"
    (Eigener Bericht) - Offen wie nie zuvor hat sich der Machtkampf zwischen Berlin und Washington auf der Münchner Sicherheitskonferenz zugespitzt....
  • Weltpolitik unter Druck
    (Eigener Bericht) - Vor der heute startenden Münchner Sicherheitskonferenz setzen US-Aggressionen und innereuropäische Opposition gegen die offene...
  • Europas Umwelt-Musterknabe (III)
    (Eigener Bericht) - Deutschland wird voraussichtlich in den kommenden Dekaden seine eigenen klimapolitischen Vorgaben nicht einhalten und bremst...